// you’re reading...

Mobil

Speedphone 701 mit WhatsApp

Für Mobiltelefone mit Internetflatrate ist die Anwendung WhatsApp eine günstige Alternative zu SMS, wenn Sie keine SMS-Flatrate besitzen. Da ich keine Internetflatrate habe, um unbegrenzt WhatsApp-Daten zu empfangen, habe ich mir auf mein Telekom Speedphone 701 (DECT-Telefon) WhatsApp installiert. Dies war möglich, da das Speedphone unter dem Andoid 2.1 Betriebssystem läuft.

Telekom Speedphone 701

Dieses DECT-Telefon habe ich an meinem Speedport mit DECT-Basis angemeldet. Weiterhin sind diese beiden Geräte parallel über WLAN verbunden. Dies ermöglicht neben Nutzung des Heimtelefons auch sämtliche Android-Funktionen. Jedoch ist Google-Play nicht auf dem Gerät vorinstalliert, daher erkläre ich die Installation von WhatsApp anhand von Downloads.

WhatsApp runterladen

Damit Sie die jeweils aktuelle Version von WhatsApp haben, sollten Sie im Browser am Speedphone 701 auf der Google-Seite nach “whatsapp apk” suchen. Ihnen werden verschiedene Downloadseiten angezeigt. Wählen Sie eine hohe Versionsnummer aus und speichern Sie diese ab. Wenn diese heruntergeladen wurde, können Sie diese installieren. Alternativ können Sie auch Google Play installieren oder über SCP entsprechende APK-Files auf das Speedphone kopieren, wenn der Download über den internen Browser nicht funktionieren sollte. Als SSH-Server nutze ich SSHDroid.

WhatsApp installieren und einrichten

Nach automatischer Installation können Sie WhatsApp aufrufen. Sie müssen nun Ihre Identifikations-Rufnummer eingeben. Da ich auf dem Festnetztelefon meine WhatsApp-Nachrichten der Handy-Telefonnummer empfangen möchte, habe ich meine Mobilrufnummer eingegeben. Nun versucht WhatsApp eine SMS automatisch zu empfangen, welche jedoch nicht an das Speedphone gesendet wurde, sondern an das Handy. Warten Sie 5 Minuten ab und lassen Sie den WhatsApp-Einrichtungsassistenten Ihr Handy anrufen, damit Sie einen Code telefonisch übermittelt bekommen, welchen Sie in die WhatsApp-Anwendung am Speedphone eingeben. Nun ist WhatsApp unter Verwendung der Handynummer auf Ihrem Festnetztelefon erreichbar.

Kontakte und Adressbuch

Damit Sie über WhatsApp mit Ihren Kontakten aus dem Handy schreiben können, müssen Sie deren Rufnummern in das Adressbuch des Speedphones importieren. Ansonsten ist es nicht einfach, die Absender-Rufnummern in Nachrichten einem Namen zuzuordnen.

Fazit

Da ich so ziemlich jeden Tag auf mein Festnetztelefon schaue, ob ich verpasste Anrufe habe und WhatsApp nur informativ verwende (keine Sofortbenachrichtigungen notwendig) ist die vorgestellte Konstellation gut nutzbar, wenn auf dem Mobiltelefon keine Datenflatrate existiert. In dringenden Fällen wird man angerufen.

Empfehlen:    
   

Diskussion

Ein Kommentar für “Speedphone 701 mit WhatsApp”

  1. Mensch du hast mir sehr geholfen hat super geklappt auch die myFritz app geht jetzt super .Aber bei dem play stor will dieser das ich ein Kontoanlege im Gerät das macht das gerät nicht .Hast du noch einen tipp?

    Posted by Mister BIG Berlin | Oktober 15, 2014, 16:39

Kommentar schreiben


(Eingegebener Name wird unter Impressum/Kontakt der Website validiert)

*